WIR SIND DIE COMPUTER BILD

Wir, das Redaktionsteam der COMPUTER BILD Digital GmbH, produzieren in der HafenCity die Zeitschriften COMPUTER BILD, COMPUTER BILD SPIELE und AUDIO VIDEO FOTO BILD sowie die Webseiten computerbild.de und ekitchen.de.

Für unsere Leser berichten wir aus der Welt der Technik, testen die neuesten Geräte und geben wertvolle Profi-Tipps im Umgang mit Hard- und Software. Das tun wir seit über 20 Jahren mit viel Leidenschaft und Herzblut – und mit großem Erfolg. Leider kommt von diesem Erfolg bei uns Mitarbeitern seit Jahren immer weniger an, denn ein Großteil der Gewinne werden an die Muttergesellschaft, die Axel Springer SE, abgeführt.

Aber nicht nur das: Ein rigider Sparkurs führt dazu, dass sich die Arbeitsbedingungen mehr und mehr verschlechtern. Immer mehr Arbeit lastet auf immer weniger Schultern. Außerdem kämpfen fast alle Mitarbeiter mit deutlichen Nettoeinkommensverlusten, denn einen ordentlichen Tarifvertrag, der für eine faire und gerechte Bezahlung sorgt, gibt es in der COMPUTER BILD Digital GmbH nicht.

Die Folge: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdienen bis zu 40 Prozent weniger als Kollegen in Verlagen, in denen der Tarifvertrag für Zeitschriften gilt.

So kann und darf es nicht weitergehen!

Wir wollen auch in Zukunft unseren Lesern hochwertigen Technik-Journalismus bieten. Wir wollen, dass COMPUTER BILD so erfolgreich bleibt wie bisher. Wir wollen auch jungen Kolleginnen und Kollegen einen attraktiven Arbeitsplatz bieten.

Deshalb fordern wir einen Haustarifvertrag. Der sorgt dafür, dass alle Mitarbeiter gerecht bezahlt werden. Der sorgt dafür, dass auch junge Kollegen ein Gehalt beziehen, mit dem sie in Hamburg Miete, Versicherung und alle anderen laufenden Kosten bezahlen können. Und der sorgt dafür, dass es für alle regelmäßige, faire Gehaltserhöhungen gibt.

Jetzt bei COMPUTER BILD:

Redakteure zu Dumping-Preisen

schnaeppchen 1

Die Preise steigen
–––
die Kaufkraft sinkt